Rezept: Cupcakes

Im März 2014 war ich das erste Mal in der Magnolia Bakery, die durch Sex and the City bekannt wurde, und habe die besten Cupcakes in meinem ganzen Leben gegessen. Diese kleinen Verlockungen waren so fluffig und die Buttercreme so herrlich süß, dass sie auf der Zunge zerging.
Am liebsten hätte ich mir 1000 Stück davon nach Hause genommen, doch als gute Alternative habe ich mir The Complete Magnolia Bakery Cookbook gekauft und bis heute schon einige Rezepte ausprobiert. Es sind ganz tolle Torten, Cookies oder auch Cupcakes dabei und einige der Rezepte werde ich euch auf jeden Fall nicht vorenthalten. Heute machen den Anfang, die klassischen Magnolia Vanille Cupcakes mit einem Vanille-Buttercreme-Icing. Sie sind super lecker und ganz einfach zuzubereiten. Ich wünsche euch ganz viel Spaß dabei und ein wunderschönes Wochenende.

Rezept für Magnolia`s Vanilla Cupcakes:

Zutaten für die Cupcakes: 330g, 3TL Backpulver, 225g weiche Butter, 450g Zucker, 4 gr. Eier, 250ml Milch, 1 TL Vanille-Extrakt
Zubereitung der Cupcakes:
Den Ofen auf 180 Grad Celsius vorheizen.
In einer kleinen Schüssel das Mehl und Backpulver vermischen.
In einer großen Schüssel die Butter cremig rühren. Dann nach und nach den Zucker dazu geben, bis eine fluffige Masse entsteht. Danach die Eier einzeln dazu geben und gut vermischen. Dann das Mehl in 3 Portionen zuführen und die Milch und das Vanille-Extrakt ebenfalls untermischen.
Den Teig in zwei 12er-Muffin-Backbleche verteilen, sodass jedes Muffinförmchen zu 3/4 gefüllt ist. Zum Schluss müssen die Cupcakes für 20 bis 25 Minuten in den Backofen. Nach dem Backen sollten sie auf jeden Fall komplett abgekühlt sein, sodass man das Icing problemlos verwenden kann.
Zutaten für das Icing: 225g weiche Butter, 720-960g Puderzucker, 125ml Milch, 2TL Vanille-Extrakt
Zubereitung für das Icing:
In einer großen Schüssel die Butter, die Milch, das Vanille-Extrakt und 480g des Puderzuckers gut vermischen, bis es schön cremig ist (ca. 3-5 Minuten). Nach und nach den übrigen Puderzucker dazugeben, bis das Icing eine gute Konsistenz hat, um es auf die Cupcakes zu verteilen. Man brauch nicht unbedingt den ganzen Puderzucker.
Wenn man etwas Farbe ins Spiel bringen möchte, kann man ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe dazugeben. Das Icing sollte man auf jeden Fall bei Raumtemperatur benutzen, da es sonst zu fest wäre.

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *